nano#eins ist wunderbar gelaufen, einwandfreie Konzerte, keine Technik-Ausfälle, volle Spielorte. Danke an dieser Stelle nochmal an alle Beteiligten! Vor dem Festival ist nach dem Festival,wir gehen auf jeden Fall jetzt bald in die Planung für nächstes Jahr, es bleibt spannend.

Unabhängig davon gibt es auch noch einige andere interessante Veranstaltungen in den nächsten Wochen, u.a. hier:

Am 19. und 20. September 2015,
jeweils von 15.00 bis 19.00 Uhr


Byfanger Straße 91, 45257 Essen

khm wird versuchen, den Saxophonisten Florian Walter
durch Manipulation des Raum-Zeit-Kontinuums
zu entschleunigen.
Es besteht die Möglichkeit, als teilnehmender Beobachter
dem Experiment beizuwohnen.
Der Altertumsforscher Matthias Schamp* wird anwesend sein
und die Vorgänge kommentieren.

* Er greift dabei auf Ergebnisse zurück, die er  am 3. September in einem Vortrag bei 82. Tagung des Nordwestdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Hannover vorstellte.