KNU!

Anarchie und Gesellschaft.

KNU! tritt im Dschungel der Postmoderne an, die Musik vom Kopf in den Bauch zurück zu holen. Hart, stumpf und rough, aber immer fokussiert und miteinander. Fuck Meta, keine Feinkost, trotzdem bewusst genießen!

Knu!, das neue Trio aus dem Ruhrgebiet, spielt Freie Improvisation mit einem klaren Ziel: Keine Kompromisse, stattdessen große Spielfreude und blindes Vertrauen. Alles kommt in den Klangtopf. Rock mischt sich mit Noise, Free Jazz mit Cage und Space is the Place. Immer auf den Punkt und trotzdem hypnotisch. Kaum zu fassen.


ACHIM ZEPEZAUER - tischlein elektrisch

FLORIAN WALTER - barisax, elektronik

SIMON CAMATTA - drums


The free improv trio knu! from germany's ruhr area focuses on raw sounds. combining free music, rock, noise and cage in this place of space. they are easily unapologetic and have blind faith in each others as they simply enjoy their hypnotic paths. hard to grasp.


Jim Black: "Granulated reality, aural car crash, or your happy birthday interrupted happily....something for the whole family!"
Fred Lohnberg-Holm:
"Creativity run amok."
Arnold de Boer (The Ex):
"My only question is: which snake will not dance to this?"

Make a Free Website with Yola.